Vita

Geboren 1956 in Konstanz war ich in meiner Kindheit intensiv mit den Wesen im elterlichen Garten beschäftigt. Sie waren meine Gesprächspartner, meine Freunde und Beschützer.

Familiäre Ereignisse und die Schulzeit setzten dem zunächst ein jähes Ende. Erst mit den pubertären Abgrenzungsversuchen folgte ich meinem Hang zum Mystischen erneut. In den "kritischen" Jahren konnte  mich meine Intuition und eine starke Kraft aus der Geistigen Welt mehr als einmal nur knapp aber heil an Katastrophen vorbeiführen. Die Ausbildung zu Programmiererin befriedigte mein Bedürfnis nach Struktur und meine Begeisterung für Technik.

Hellsehen, heilen und Medialität an sich wurden seit den 80er Jahren zu einem unbedingten Ziel. Mit einer Ausbildung, die es mir ermöglichte nach einem festen Rahmen Readings abzuhalten, lernte ich auch emotionale und mentale Blockaden zu lösen und die Kommunikation mit meinem Hohen Selbst.

Während der vielen Jahre bis heute  lernte ich immer neue Methoden der Lösung blockierender Energien. Dazu gehörte unter anderem die Zweipunkt-Methode  und Emotion-Code. Eine besondere Lösungstechnik erhielt ich von meinem Geistführer. Sie bedient sich der Sprache und interagiert mit der DNS. Er betreut meine Lösungsarbeit mit den Klienten und sorgt für einen vollkommenen und harmonischen Abschluss.

Mit Healing Inspiration - die praktische Anwendung von Nullpunktenergie - erhielt ich ein besonderes Geschenk meines Geistführers. Ich bin ihm für seine Führung und Begleitung sehr dankbar.

Mein persönliches Ziel ist natürlich der Wechsel nach 5D, sodass ich immer auch an mir selbst arbeite.

Seit 1997 habe ich Seminare mit ganz unterschiedlichen Themen abgehalten. Dazu gehört u.a. die Entwicklung von Intuition, Medialität, Bewusstsein, Kreation und Gesundheit.

Seit 2017 ausgebildet als Coach nach dem ECA, als zertifizierte Trainerin und Mediatorin, nach dem BM, mit einem Zertifikat des DVNLP für den NLP-Practitioner in der Tasche, ließ ich mich von der agilen Produktentwicklung in Organisationen 2.0 faszinieren und wurde "Scrum Master".

Da wir uns in einer Spirale aufwärts entwickeln, tauchen bestimmte Themen immer wieder auf, bis sie auf allen Ebenen aufgelöst bzw. erledigt sind. So ist es wichtig, sich einer scheinbar gelösten Problematik wieder zu stellen, um neue Aspekte zu erkennen und fällige Blockaden zu lösen. Man achte auf das, was an Gedanken und Bildern immer wieder im Bewusstsein auftaucht.

2021 habe ich Franken verlassen und bin genau dorthin gezogen, wo ich immer schon leben wollte. Meine Zeit in Franken war abgelaufen. Hier in Mecklenburg warten neue Aufgaben auf mich ebenso wie das Alte in erneuerter Form gelebt werden will. Readings und mediale Lebensberatung auch via Zoom gehören an erster Stelle dazu.